Polnische Kohlrouladen

Kommentar schreiben
Polnische Kohlrouladen

Polnische Kohlrouladen (Gołąbki) - ein typisches Gericht der polnischen Küche. Saftige, deftige Kohlrouladen mit Hackfleisch und Reis. Klassisch werden dafür große Wirsingblätter oder Weißkohlblätter in Wasser blanchiert und mit einer Füllung aus Reis und Hackfleisch gefüllt. Anschließend werden die Kohlrouladen etwa eine Stunde im Topf gekocht und mit einer Tomatensauce serviert.

Zutaten für ca. 15- 20 Stück:

  • 1 großer Wirsing oder Weißkohl
  • 400 g Reis z.B. Basmati
  • 500 g Hackfleisch, vom Schwein oder gemischt
  • 500 ml Brühe (Gemüse- oder Fleischbrühe)
  • Salz, Pfeffer
  • Tomatensoße

Zubereitung:

  1. Den Strunk mit einem scharfen Messer kegelförmig herausschneiden.
  2. Einen großen Topf mit Wasser füllen und zum Kochen bringen.
  3. Bei dem Wirsing: Die einzelnen Blätter des Wirsings abtrennen, aber vorsichtig, damit die Blätter nicht einreißen. (Wenn die alleräußersten Blätter nicht schön sind, kann man sie wegwerfen). Blätter portionsweise (ca. 3 Stück) in kochendem Wasser ca. 5 Minuten vorgaren. Dann herausnehmen und abtropfen lassen.
  4. Bei dem Weißkohl: Den Kohl im Ganzen (mit der Seite wo der Strunk war nach unten) in kochendes Wasser geben und 10 Minuten kochen lassen. (Der Kohl sollte darin schwimmen). Den Kohl umdrehen und weitere Minuten kochen. Dann die Blätter vorsichtig einzeln abziehen und noch eine Weile im Wasser schwimmen lassen. Dann herausnehmen und abtropfen lassen. So weiterverfahren, bis alle Blätter verbraucht sind.
  5. Inzwischen den Reis in 1 Liter gesalzenem Wasser weich kochen. Zum Schluss, wenn der Reis das ganze Wasser aufgenommen hat, das rohe Hackfleisch dazugeben und unter ständigem Rühren bei kleiner Hitze weiterkochen, bis das Fleisch nicht mehr roh ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Den dicken, mittleren Steg auf den Blättern mit einem Messer flach schneiden.

2

  1. Jedes Blatt mit der Füllung belegen. (Größere Blätter bekommen mehr Füllung, kleinere Blätter weniger). Dann etwas zusammenrollen, die Seiten einknicken und eng zu Ende rollen.

3

  1. So weiterverfahren, bis die Füllung verbraucht ist.
  2. Den Topfboden mit den blanchierten, restlichen Kohlblättern bedecken, die Rouladen eng nebeneinander Schicht auf Schicht drauflegen und mit heißer Brühe übergießen. Den Topf mit einem Deckel abdecken und bei mittlerer Hitze ca. 45- 60 Minuten kochen lassen, bis die Kohlblätter weich werden. (Die Kohlrouladen kann man auch im Backofen vorbereiten. Den Boden einer Auflaufform mit den blanchierten, restlichen Kohlblättern bedecken, die Rouladen eng nebeneinander Schicht auf Schicht drauflegen, mit heißer Brühe übergießen, mit dem Deckel abdecken und ca. 1- 1,5 Stunden bei 180°C Ober-Unterhitze backen, bis die Kohlblätter weich werden).

4

  1. Die Tomatensoße zu den Kohlrouladen servieren.

Küche:

Polen

gesamte Zubereitungszeit:

Anzahl der Portionen

Anzahl der Portionen:

ca. 15- 20

Schwierigkeitsgrad Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten Kosten: preiswert
Polnische Kohlrouladen Polnische Kohlrouladen Polnische Kohlrouladen
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!