Rote Bete aus dem Backofen

1 Kommentar
Rote Bete aus dem Backofen

Es gibt viele Methoden, rote Beete zuzubereiten: kochen, dampfgaren, braten oder rösten. Ich bevorzuge die Methode im Backofen. So bleiben die Inhaltsstoffe am besten enthalten und die Rote-Rüben sind schmackhafter. Die Rote Bete-Knollen kann man wie Kartoffeln in Alufolie oder einfach in der Auflaufform im Backofen garen.

Rote-Bete in einer Auflaufform garen:

Zutaten:

  • Rote Bete, frisch und ungeschält

Zubereitung:

  1. Rote Bete gründlich waschen und trocken tupfen.
  2. Die Knollen ungeschält in eine Auflaufform legen und den Deckel draufsetzen.
  3. Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde (kleine Knollen) oder bis 2 Stunden (große Knollen) bei 200°C, Ober- Unterhitze garen. Wenn sich die Knollen leicht mit einer Gabel oder einem spitzen Messer einstechen lassen, sind sie gar.

2

  1. Etwas abkühlen lassen und pellen. Da die Rote Bete stark färbt, soll man am besten Einmal-Handschuhe anziehen.

Rote-Bete in Alufolie garen:

Zutaten:

  • Rote Bete, frisch und ungeschält
  • Alufolie

Zubereitung:

  1. Rote Bete gründlich waschen und trocken tupfen.
  2. Die Knollen ungeschält einzeln in Alufolien-Quadrate einwickeln und auf ein Backblech legen.
  3. Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde (kleine Knollen) oder bis 2 Stunden (große Knollen) bei 200°C, Ober- Unterhitze garen. Wenn sich die Knollen leicht mit einer Gabel oder einem spitzen Messer einstechen lassen, sind sie gar.

4

  1. Etwas abkühlen lassen und pellen. Da die Rote Bete stark färbt, soll man am besten Einmal-Handschuhe anziehen.

Zeit:

Arbeitszeit:
Backzeit:
Trudność Schwierigkeitsgrad: leicht
Koszt Kosten: preiswert
Rote Bete aus dem Backofen
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.
  • Dieser Kommentar ist noch nicht veröffentlicht.
    LenaP · vor 7 Monaten
    Danke für die Tipps. Habe in diesem Jahr zum ersten Mal Rote Bete gesät und freue mich jetzt schon auf die Ernte und die Zubereitung